AGB

1. Geltungsbereich

Die vorliegenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen in unserem Online Shop, ausgelöst durch Privatpersonen sowie gewerbliche Händler (nachfolgend „Kunde“ genannt). Nicht Bestandteil der AGB sind abweichende, entgegenstehende oder ergänzende AGB, sofern diese nicht schriftlich vereinbart wurden.

2. Vertragsschluss Online Shop

Die in dem Online-Shop präsentierten Produkte können zunächst unverbindlich in den Warenkorb gelegt werden und Ihre Eingaben können jederzeit vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung verändert werden, indem hierfür im Bestellablauf die vorgesehene Korrekturhilfe zur Verfügung steht. Erst durch das Anklicken des Bestellbuttons im virtuellen Warenkorb, geben Sie eine verbindliche Bestellung ab. Sie erhalten unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung eine Zugangsbestätigung per E-Mail. Zu welchem Zeitpunkt der Vertrag zustande kommt, richtet sich nach der von Ihnen gewählten Zahlungsmethode.

3. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung

Die Vertragssprache beinhaltet die deutsche Sprache. Der Vertragstext wird gespeichert und wir senden Ihnen per E-Mail eine Zugangsbestätigung der Bestellung zu sowie unsere AGB. Aus Sicherheitsgründen wird der Vertragstext nicht mehr über das Internet verfügbar sein.

4. Zahlungsmethoden

Die proFagus GmbH bietet eine Auswahl an Zahlungsmethoden an, die innerhalb des Online-Shops für den Kunden zur Verfüg stehen und selbst ausgewählt werden können. Es stehen folgende Zahlungsbedingungen zur Verfügung:

  • Kreditkarte: Die Kreditdatenkartendaten werden im Zusammenhang mit der Abgabe der Bestellung übermittelt. Vor Versendung der Ware wird unmittelbar die Zahlungstransaktion automatisch durchgeführt und Ihre Karte belastet.
  • PayPal: Sie werden automatisch innerhalb des Bestellprozesses auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet, um dort ihre Zahlungsdaten anzugeben sowie die Zahlungsanweisung an PayPal zu bestätigen. Wir fordern PayPal zu der Zahlungstransaktion auf, sofern die Abgabe der Bestellung erfolgt und wir dadurch die Annahme des Angebotes in Kraft tritt.
  • Gesicherter Rechnungskauf: Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des von uns beauftragten Zahlungsdienstleisters weitergeleitet. Dort müssen Sie Ihre Zahlungsdaten angeben und die Zahlungsanweisung an unseren Zahlungsdienstleister bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Online-Shop fordern wir unseren Zahlungsdienstleister zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf und nehmen dadurch Ihr Angebot an.
  • Vorkasse: Nach erfolgter Bestellung erhalten Sie eine E-Mail mit den Zahlungsdaten. Bitte überweisen Sie den entsprechenden Betrag unter Angabe des Verwendungszweckes an die angegebene IBAN. Nach erfolgtem Zahlungseingang wird die Ware versendet.

5. Preise

Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung im Online Shop aufgeführten Preise. Die aufgeführten Preise sind Gesamtpreise für das Produkt einschließlich anfallender Mehrwertsteuer. Änderungen in Form von Farbe und/oder Gewicht sowie technische Änderungen bleiben im Rahmen des Zumutbaren vorbehalten.

6. Lieferbedingungen

Zu den angegebenen Produktpreisen werden, je nach Bestellwert, Versandkosten in Rechnung gestellt. Die Höhe der Versandkosten können Sie bei den einzelnen Angeboten einsehen. Wir liefern nur im Versandweg innerhalb Deutschlands, die Selbstabholung der Ware wird ausgeschlossen.

7. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises bleibt das Eigentum an den von der proFagus GmbH verkauften Produkten der proFagus GmbH vorbehalten.

8. Transportschäden

Reklamieren Sie Produkte mit offensichtlichen Transportschäden sofort beim Zusteller bei Anlieferung. Wir bitten um unverzügliche Kontaktaufnahme mit proFagus. Für Ihre gesetzlichen Ansprüche, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte hat die Unterlassung der Reklamation oder Kontaktaufnahme keinerlei Auswirkung. Wir bitten zwingend um Kommunikation, damit wir unsere eigenen Ansprüche gegenüber Frachtführern bzw. der Transportversicherung geltend machen können

9. Gewährleistung

Die Gewährleistungsfrist beträgt 24 Monate bzw. 12 Monate (B2B-Bereich) und betrifft zunächst das Recht zur Ersatzlieferung. Ein Anspruch auf Rücktritt vom Vertrag oder Preisnachlass tritt erst ein, sofern die Ersatzlieferung misslungen ist. Ein Fehlschlag der Nachbesserung gilt, sobald der zweite Versuch misslungen ist, sofern sich nichts anderes ergibt, bezugnehmend auf die Art der Ware oder des Mangels. Der Kunde trägt die Kosten der veranlassten Überprüfung der Ware oder der ausgeführten Ersatzlieferung, sofern die Überprüfung gegen den vorgeführten Mangel spricht. Bitte beachten Sie innerhalb von zwei Wochen ab Übergabe der Ware Mängel an der gelieferten Ware gegenüber proFagus per Mail oder Brief mitzuteilen. Bitte überprüfen Sie die Artikel umgehend nach Erhalt.

10. Haftungsbegrenzung

Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit verursacht worden sind, schließt proFagus aus, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betreffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berühren. Dieselben Bedingungen gelten für Pflichtverletzungen der Erfüllungsgehilfen von proFagus. Die Haftung für die Erstellung des Produktsortiments durch proFagus ist trotz höchster Sorgfalt bezugnehmend auf die Richtigkeit der Herstellerangaben, Produktbeschreibung und Preisangaben sowie Druckfehler, technische Änderungen und anhaltende Lieferfähigkeit nicht gültig.

11. Gerichtsstand, anwendbares Recht, Schlichtung, Unwirksamkeitsregeln

Dieser Vertrag unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Als Gerichtsstand wird Göttingen vereinbart. proFagus ist weder gesetzlich noch aufgrund freiwilliger Verpflichtung verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nach dem Gesetz über die alternative Streitbeilegung in Verbrauchersachen (Verbraucherstreitbeilegungsgesetz - VSBG) teilzunehmen. Wenn der Kunde dieses Verfahren beantragt, durchführen lassen will oder in sonstiger Weise veranlasst, verweigert proFagus die Teilnahme an einem solchen Verfahren. Wenn einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Kunden einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganze oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen möglichst nahe liegt.

12. Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

Download Widerrufsformular